Start
 

Unsere Projekte

  • Bilder unserer Projekte
  • Bilder unserer Projekte
  • Bilder unserer Projekte
  • Bilder unserer Projekte
  • Bilder unserer Projekte
Willkommen auf unserer Homepage


Die Aktion Kleiner Prinz, Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V., ist ein gemeinnütziger Verein in Warendorf bei Münster, der sich um Not leidende Kinder in aller Welt kümmert. Wir arbeiten auf ehrenamtlicher Basis mit einem Verwaltungskostenanteil, der seit der Gründung bei durchschnittlich unter 5% liegt, d.h. dass mehr als 95 Cent von 1 Euro einem Kind zugute kommen. Seit 2002 wird uns jährlich das DZI-Spendensiegel zuerkannt.

Aktuelle Meldungen:
 
500 kleine Piraten entern das Warendorfer TAW PDF Drucken
Samstag, den 10. Dezember 2016 um 18:09 Uhr

Dass es sieben Weltmeere gibt und dass Wasser auf hoher See kostbarer ist als Gold und Edelsteine, erfuhren am 8. Dezember rund 500 Kinder. Sie sahen im Warendorfer TAW das Stück "Die Schatzkiste", ein Gastspiel des Theaters Don Kid'schote, Münster.

Vom ersten Moment an wusste Christoph Bäumer die kleinen wie die großen Zuschauer zu fesseln. Alle Kinder wollten Piraten werden. Die Voraussetzungen wurden von den Kindern souverän erfüllt und der wahre Schatz gefunden.

alt alt alt

Mit seinem interaktiven Theater bringt Christoph Bäumer seine kleinen Zuschauer zum Lachen und Mitmachen. Seit 12 Jahren spielt er mindestens einmal im Jahr in Warendorf eines seiner Stücke. Er verzichtet auf seine Gage, so dass der Erlös in voller Höhe in die Kinderhilfsprojekte der Aktion Kleiner Prinz. fließen kann.

 
8.500 Weihnachtspäckchen unterwegs nach Rumänien PDF Drucken
Donnerstag, den 01. Dezember 2016 um 21:03 Uhr

Reges Treiben herrschte am Vormittag des 30. November auf dem Warendorfer Wilhelmsplatz. Ununterbrochen fuhren Fahrzeuge vor, voll beladen mit bunten Weihnachtspäckchen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer entluden die Fahrzeuge, andere reichten die Päckchen weiter oder beluden die bereit stehenden LKW. Wieder andere versorgten die fleißigen Helfer mit Brötchen und heißen Getränken. Alle waren mit viel Begeisterung bei der Sache. Spaß hatten auch die Kinder der Warendorfer Kindergärten und Schulen, die ihre Päckchen selbst bringen konnten.

So ist es mit vereinten Kräften auch diesmal gelungen: 8.500 Päckchen sind auf dem Weg, um bedürftigen Kindern zu Weihnachten etwas Freude zu schenken. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben. alt alt alt

Weitere Fotos finden Sie hier:

> Weiterlesen...
 
Aktion Kleiner Prinz bittet um Spenden für Kinder in Haiti PDF Drucken
Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Wieder einmal traf es die Ärmsten der Armen. Nach Hurrikan Matthew geht es für viele Menschen in Haiti ums nackte Überleben. Die Bilder sind erschreckend.

Die einzige gute Nachricht zuerst: Alle Kinder in dem von der Aktion Kleiner Prinz finanzierten Waisenhaus in Jacmel sind wohlauf, und auch das Haus hat die Katastrophe gut überstanden, wie unsere Vorsitzende Maria Mussaeus von Projektpartner Thomas Diehl von der Haiti-Not-Hilfe erfuhr. Die erdbebensichere Bauweise hat sich bewährt. Aber nach dem Sturm kam die Überschwemmung und richtete erhebliche Schäden an Möbeln und Matratzen an. Und leider ging es nicht überall in der Region Jacmel so relativ glimpflich ab. Das Elend vor allem der Kinder ist nach Hurrikan Matthew noch viel größer geworden. Wieder wurden Kinder zu Waisen, wieder wurden Kinder obdachlos. Marat, Heimleiter des Waisenhauses FMCS in Jacmel, würde gern möglichst viele dieser obdachlosen Kinder aufnehmen. Die Aktion Kleiner Prinz möchte das ermöglichen und ruft deshalb zu Spenden für Kinder in Haiti auf.

Schon seit dem verheerenden Erdbeben 2010 engagieren wir uns in dem bitterarmen Land. Gemeinsam mit Thomas Diehl, Allgemeinmediziner aus Enniger, der mit seiner Haiti-Not-Hilfe schon vorher ein kleines Waisenhaus in Jacmel betrieb, wurden nach dem Erdbeben zunächst provisorische, später feste Unterkünfte und sogar eine Schule errichtet. Mit Spendengeldern konnten damals ein Wohnhaus für Mädchen und ein Wohnhaus für Jungen gebaut werden. Allerdings reichte das Geld beim Jungenhaus nur für das Erdgeschoss. Wenn das Jungenhaus aufgestockt würde, gäbe es Platz für viele Kinder. Andere Unterbringungsmöglichkeiten werden momentan noch diskutiert. Wir möchten möglichst viele Kinder von der Straße holen. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende unter dem Stichwort "Haiti". Spendenkonto der Aktion Kleiner Prinz bei der Sparkasse Münsterland Ost: IBAN DE46 4005 0150 0062 0620 62.

alt

 
« Start Zurück Weiter Ende »